Ladyfest in Kassel?! _Treffen

Liebe alle,

feministisch, queer, selbstgemacht, unkommerziell, Räume beanspruchen und gestalten, sich gegen Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Kapitalismus, Macker*innentum, Heteronormativität und Konkurrenzdenken wenden - dafür steht das Format des Ladyfests. Ein kleines feministisches Festivals von Ladies für Ladies - das soll es auch in Kassel geben!

Zumindest schwirrt diese Idee jetzt schon seit einiger Zeit durch den Raum und wartet auf Umsetzung - also packen wirs an jordans cheap online. Ein paar Menschen haben sich in den letzten Wochen mal wieder ein bisschen intensiver mit dem Gedanken auseinandergesetzt und möchten das Ganze nun ins Rollen bringen - mit an Bord ist auf jeden Fall schonmal das Autonome Referat für Frauen und Geschlechterpolitik der Uni und eben ein paar Einzelpersonen.
Für so eine Aufgabe braucht es aber natürlich noch ein paar mehr Schultern, Köpfe und Hände - also euch!
Wer sich also angesprochen fühlt und Bock hat ein Ladyfest in Kassel auf die Beine zu stellen, komme gerne vorbei!

Wir treffen uns am Freitag, um 18 Uhr in den Räumen des ARFG (Nora-Platiel-Straße 5, Raum 0107) um genau so eine Gruppe zu gründen.

Es gibt bereits ein paar grobe Ideen zum grundlegenden Konzept und Ablauf, aber noch wurde nicht viel entschieden - dies soll alles gemeinsam im Prozess entstehen.
Angedacht sind bisher der 31.Juli und 01.August (also Freitag und Samstag), wobei es am Freitag Abend zur Einstimmung vielleicht einen Poetry Slam, ein paar Stände mit Kunst und Infokrams und ein bisschen Musik geben könnte, am Samstag dann drei Blöcke, jeweils parallel einen eher theoretisch-analytischen Part (also Vortrag, Diskussion etc.) und einen Selbermach-Part (Workshops zum Basteln, Schweißen, Bloggen, Selbstverteidigung whatever…). Und abends dann ein Konzert mit anschließender Party.
Räumlichkeiten, Finanzierung, genaue Inhalte, Referent*innen etc. - das sind alles Dinge, die es nun zu planen und auszugestalten gilt.

Am Ende soll es ein empowerndes Erlebnis in guter new balance mr993, geschützter Atmosphäre für alle Beteiligten werden, ein Raum fürs Netzwerken, Ideen sammeln, voneinander und miteiander lernen und Sichtbarkeit für feministische Theorie und Aktivismus schaffen.

Lust drauf?
Dann komm vorbei! (und leitet die Mail/Info auch gerne weiter)

Leave a Reply