Wendo/Selbstverteidigung

Wendo ist ein frauen- und mädchenparteilicher Ansatz der Selbstverteidigung, der es Mädchen und Frauen ermöglicht, für unterschiedliche Situationen Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu entwickeln. Wendo heißt „Weg der Frauen“ - jede, egal ob 8 oder 88 Jahre alt, kann mit Wendo ihren eigenen Weg, gemeinsam mit anderen Frauen, finden.

Wendo ist in Kanada entstanden und wurde in den 70er Jahren von der Frauenbewegung in Europa aufgegriffen und kontinuierlich weiterentwickelt. Wendo setzt an den Fähigkeiten und Stärken von Mädchen und Frauen an. Wendo bezieht auch die Lebensrealität von Rassismus betroffenen und behinderten Mädchen und Frauen ein.

Wendo ist ausschließlich offen für Mädchen und Frauen. Die Teilnehmerinnen haben so Raum sich über Erfahrungen auszutauschen und neue zu sammeln, ohne männliche Bewertung. In diesem Rahmen ist es möglich, sich solidarisch aufeinander zu beziehen. Es wird erfahrbar, dass erlebte Belästigung und Gewalt nicht ein individuelles Problem ist.

Im Kurs selbst zeigen wir Tec hniken, um sich gezielt gegen Angriffe zu wehren. Daneben sind Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen wie auch Situationsspiele und andere Spiele wichtige Elemente des Kurses bzw. Wochenenden.

Anmeldung und Information:

Frauenhaus Kassel, Postfach 101103, 34011 Kassel

E-Mail: Frauenhaus-Kassel@web.de

Telefon: 0561-89 88 89

———————————-

<!– @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } –>

Wendo is an approach of self-defense that allows girls and women to develop ways of self-assertion and self-defense for different situations. Wendo means ” womens way” - everyone, whether 8 or 88 years old can find her own way with Wendo, together with other women.

Wendo originated in Canada and was picked up by the women’s movement in Europe in the 70’s and continuously developed. Wendo starts off with the skills and strengths of girls and women. Wendo also embraces the living reality of racism affected and disabled girls and women.

Wendo is open to girls and women only. This way participants have a space to exchange experiences and gain new ones, without male appraisal. Within this framework it is possible to refer to each other in a solidary way. It becomes comprehensible that experienced harassment and violence is not an individual problem.

The course itself will demonstrate techniques to specifically defend against attacks. In addition, perception and awareness exercises as well as situational and other games are important elements of the course resp. the weekends.

Registration and information:

Frauenhaus Kassel (women’s shelter Kassel), PO Box 101103, 34011 Kassel

Email: Frauenhaus-Kassel@web.de

Phone: 0561-89 88 89