Posts Tagged ‘empowerment’

One Billion Rising 14.02.13

Donnerstag, Januar 31st, 2013

Jede dritte Frau weltweit erlebt im Laufe ihres Lebens Gewalt. Mit einer Weltbevölkerung von 7 Milliarden
ergibt dies mehr als eine Milliarde Frauen und Mädchen, die alltäglich mit Gewalt konfrontiert werden oder am direkten Leibe erfahren. Über 603 Millionen Frauen leben in Ländern, in denen häusliche Gewalt nicht als Verbrechen angesehen wird. Allein die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau im Alter zwischen 15 und 44 Jahren vergewaltigt wird oder Gewalt durch den „Partner“ erfährt, ist höher als an Krebs oder Malaria zu erkranken, an einem Verkehrsunfall beteiligt zu sein oder durch Krieg betroffen zu sein.
Die Organisation V-Day, eine globale Bewegung gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, verwehrt sich
angesichts dieser erschreckenden Zahlen tatenlos zu bleiben: „Es reicht! Die Gewalt muss aufhören!“
ONE BILLION RISING – „eine Milliarde erhebt sich“ ist eine internationale Kampagne, initiiert durch die
Organisation V-Day, um weltweit gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen vorzugehen und zu stoppen.
Die Kampagne setzt sich ein für Gerechtigkeit, sie fordert und fördert weltweit die Gleichstellung der
Geschlechter.
Der 14. Februar 2013 ist Valentinstag und der 15te Geburtstag von V-Day. Aus diesem Anlass wurde die
internationale Kampagne ONE BILLION RISING ins Leben gerufen: An diesem Tag sind eine Milliarde Frauen und Mädchen, aber auch Männer und Jungen aufgerufen, sich gemeinsam zu erheben, auf die Straße zu gehen und zu tanzen – zu tanzen, um Aufmerksamkeit zu erregen und ein klares Signal zu setzen, dass Unrecht und die Gewalt, die Frauen und Mädchen erfahren, inakzeptabel sind und sofort aufhören müssen.
ONE BILLION RISING ist eine Kampagne, die uns alle angeht. Sie gehört uns allen und wächst tagtäglich.
Tausende von Aktivist_innen, mehr als 13000 Organisationen aus 178 Ländern, haben ihre Teilnahme
zugesagt und sind dabei ONE BILLION RISING – Veranstaltungen zu organisieren. Auch bekannte
Persönlichkeiten wie Robert Redford oder Jane Fonda unterstützen die Aktion aktiv.
Damit dieser Tag ein Erfolg wird, brauchen wir auch in Kassel jede Einzelne und jeden Einzelnen – auch
Dich auch Sie!
In KASSEL am Donnerstag, den 14.02.2013, 12 Uhr Königsplatz!

Wendo-Wochenende 19.-20.01.2013

Donnerstag, Januar 10th, 2013

Wendo ist ein frauen- und mädchenparteilicher Ansatz der Selbstverteidigung, der es Mädchen und Frauen ermöglicht, für unterschiedliche Situationen Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu entwickeln. Wendo heißt „Weg der Frauen“ - jede, egal ob 8 oder 88 Jahre alt, kann mit Wendo ihren eigenen Weg, gemeinsam mit anderen Frauen, finden.

Wendo ist in Kanada entstanden und wurde in den 70er Jahren von der Frauenbewegung in Europa aufgegriffen und kontinuierlich weiterentwickelt. Wendo setzt an den Fähigkeiten und Stärken von Mädchen und Frauen an. Wendo bezieht auch die Lebensrealität von Rassismus betroffenen und behinderten Mädchen und Frauen ein.

Wendo ist ausschließlich offen für Mädchen und Frauen. Die Teilnehmerinnen haben so Raum sich über Erfahrungen auszutauschen und neue zu sammeln, ohne männliche Bewertung. In diesem Rahmen ist es möglich, sich solidarisch aufeinander zu beziehen. Es wird erfahrbar, dass erlebte Belästigung und Gewalt nicht ein individuelles Problem ist.

Im Kurs selbst zeigen wir Tec hniken, um sich gezielt gegen Angriffe zu wehren. Daneben sind Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen wie auch Situationsspiele und andere Spiele wichtige Elemente des Kurses bzw. Wochenenden.

Anmeldung und Information:

Frauenhaus Kassel, Postfach 101103, 34011 Kassel

E-Mail: Frauenhaus-Kassel@web.de

Telefon: 0561-89 88 89

————————————

Wendo is an approach of self-defense that allows girls and women to develop ways of self-assertion and self-defense for different situations. Wendo means ” womens way” - everyone, whether 8 or 88 years old can find her own way with Wendo, together with other women.

Wendo originated in Canada and was picked up by the women’s movement in Europe in the 70’s and continuously developed. Wendo starts off with the skills and strengths of girls and women. Wendo also embraces the living reality of racism affected and disabled girls and women.

Wendo is open to girls and women only. This way participants have a space to exchange experiences and gain new ones, without male appraisal. Within this framework it is possible to refer to each other in a solidary way. It becomes comprehensible that experienced harassment and violence is not an individual problem.

The course itself will demonstrate techniques to specifically defend against attacks. In addition, perception and awareness exercises as well as situational and other games are important elements of the course resp. the weekends.

Registration and information:

Frauenhaus Kassel (women’s shelter Kassel), PO Box 101103, 34011 Kassel

Email: Frauenhaus-Kassel@web.de

Phone: 0561-89 88 89