Posts Tagged ‘Gleichberechtigung’

Für euren Anspruch auf Gleichberechtigung - Vortrag über das Allgemeine Gleichstellungsgesetz AGG 08.März

Dienstag, März 5th, 2013

Eine wichtige Info die bitte weiter getragen werden soll:Es gibt einen Link mit dem ihr die Veranstaltung auch online verfolgen könnt: rtsp://video.uni-kassel.de/broadcast/agg/live.rm Um die Veranstaltung so barrierearm wie möglich zu gestalten, wird es auch Gebärdensprachdolmetscher*innen geben.

Im Jahre 2006 wurde das „Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz“, kurz AGG, im Bundestag beschlossen und ist seitdem in Kraft. Ziel des Gesetzes ist laut § 1 AGG:

„Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.“

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/agg/BJNR189710006.html

Nach 7 Jahren des Gesetzesbeschlusses werden noch immer oben genannte Gesellschaftsgruppen benachteiligt und diskriminiert:

Durchschnittlich sind in Deutschland die Gehälter von Frauen* 23% geringer als bei Männern*. Bei Stellenangeboten insbesondere in Führungspositionen werden Männer* gegenüber Frauen* bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt. Gleichgeschlechtlichen Paaren werden das Adoptionsrecht und die rechtliche Gleichstellung ihrer Lebenspartnerschaft mit der heterosexuellen Ehe verwehrt. Der Ausbau barrierearmer Wege in der Öffentlichkeit für Menschen mit körperlichen, aber auch psychischen chronischen Behinderungen und/oder Einschränkungen kommt nur schleppend voran. Die derzeitigen und zurzeit geplanten gesetzlichen Bestimmungen zu Zwangsbehandlungen von Menschen mit psychischen Krankheiten sind menschenrechtlich höchst zweifelhaft. Dazu kommt die unterschwellige bis offene Diskriminierung aller im § 1 genannten Gesellschaftsgruppen in der Öffentlichkeit.

Es ist daher wichtig, ein Bewusstsein über den Nutzen des AGG für (strukturell) benachteiligte Personengruppen zu entwickeln und sich für die existierenden Ungleichbehandlungen zu sensibilisieren, um einen Beitrag zur gesetzlichen Gleichstellung aller Personengruppen leisten zu können.

Auch an der Universität Kassel ist Ungleichbehandlung und Diskriminierung ein Thema: Die Hochschulverwaltung und die verfasste Studierendenschaft tragen eine Verantwortung für die Förderung der Gleichbehandlung aller Menschen an der Universität. Dabei ist es wichtig, über die Defizite und die gesetzliche Lage gut informiert zu sein.

Regina Sigmund, Rechtsanwältin aus Frankfurt, hat sich auf das AGG spezialisiert und wird euch in einem Vortrag über das Gesetz aufklären und steht für Fragen von eurer Seite zur Verfügung. Die Veranstaltung wird von einer Dolmetscherin für Gebärdensprache begleitet und ist möglichst barrierearm gestaltet. Im Anschluss der Veranstaltung werden wir uns an Demonstration zum Weltfrauentag beteiligen.

Bei Fragen oder Unsicherheiten, oder bestimmten Bedürfnissen bzgl. der Veranstaltung meldet euch bitte vorab unter: aber@asta-kassel.de

Wann? 08. März 2013 – 11Uhr

Wo? Arnold-Bode-Straße 2 Raum 0404