Posts Tagged ‘Transgender’

Queerulant_in 3 ist da!

Donnerstag, Dezember 13th, 2012

Die neue Queerulant_in ist da! Bei uns im Referat wird es auch einige Ausgaben geben, die ihr euch umsonst mitnehmen könnt oder auch im Referat lesen.

Themen der Ausgabe (Schwerpunkt: Trans* und Geschlechtsidentität):

- Kurz berichtet: QueerNet Hessen gegründet
- Kurz berichtet: 1.Trans*-Tagung in der Schweiz voraus!
- Kurz berichtet: Die Jagd auf die Personen hinter kreuz.net
- Kurz berichtet: Protest gegen menschenunwürdige Asylbedingungen
- Kurz berichtet: Intersex*-Proteste auch in Frankfurt am Main

- Schwerpunkt: Nicht mitgemeint: Staatliche Ausgrenzung auf Grund der Geschlechtsidentität
- Schwerpunkt: My private gender confusion
- Schwerpunkt: Der fehlende Schutzraum

- Sexismus im universitären Alltag
- Eine viel zu lange Tradition. Homosexuellenverfolgung 1851 bis 1994 und heute.
- Wo es weh tut.
- Tierlieb und gotteshörig
- Die Burschenschaft als (Männer-)Bund fürs Leben. Interview mit einem schwulen Burschenschafter
- Kennst du eigentlich schon… [Teil 1]: Das Feministische Archiv Marburg

Weitere Infos und Download findet ihr hier

Queere Kneipentour 17.10.

Samstag, Oktober 6th, 2012

Am 17.10. findet wieder die Queere Kneiptentour statt… Wir treffen uns zunächst um 18Uhr im Autonomen Schwulenreferat (Nora-Platiel-Str. 9) zum Sektempfang, um anschließend Stop in queeren Kneipen zu machen. Bei weiteren Fragen, wendet euch gerne an uns!

Forderungspapier zur Reform des Transsexuellenrechts

Dienstag, Juni 26th, 2012

Wir möchten auf folgende Aktion aufmerksam machen:

“Das Transsexuellengesetz (TSG) enthält nach diversen fortschrittlichen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) immer noch Bestimmungen, die mit der Achtung der Würde und der Selbstbestimmung von Trans*-Menschen nicht vereinbar sind, und die zudem ausschließend gegenüber Transgender und intersex Menschen sind. Es enthält auch Regelungen, die sich in der Praxis als unzureichend erwiesen haben und trägt zur Diskriminierungsanfälligkeit bei. Im September 2011 hatte sich daher ein bundesweiter, offener, partizipativer, parteiunabhängiger und selbstorganisierter Arbeitskreis gebildet, an dem über 30 Trans*- und Inter*-Gruppen sowie Einzelpersonen beteiligt waren. Die selbstgestellte Aufgabe bestand darin, sich auf gemeinsame, zentrale Forderungen aus den trans* und inter* Communities zur Reform des Transsexuellenrechtes zu verständigen und diese auszuformulieren. Im Juni 2012 wurde das hiermit vorliegende Konsenspapier fertiggestellt. Es steht ab sofort allen Einzelpersonen, Verbänden, Vereinen und Gruppen zur Unterzeichnung offen, die diese Positionen ebenfalls unterstützen wollen.

Der bundesweite Arbeitskreis TSG-Reform,
1. Juni 2012″

http://www.tsgreform.de/